Sehr geehrter Besucher dieser Seiten!

Das Fallschirmjägerbataillon 251 ist kein aktiver militärischer Verband der Bundeswehr. Es wurde am 29.03.1996 im Zuge der Umwandlung der Luftlandebrigade 25 "Schwarzwaldbrigade" in das KSK (Kommando Spezialkräfte) an seinem Standort in Calw aufgelöst, und war bis zu diesem Zeitpunkt eine der ältesten Fallschirmeinheiten der Bundeswehr. Sinn und Zweck dieser Seiten ist es, die Geschichte eines traditionsreichen Verbandes der Bundeswehr zu dokumentieren. Viele Fotos und Berichte ergänzen das Bild, das aus Chroniken, Festschriften und Zeitungsarchiven erwächst. An dieser Stelle soll auch den ehemaligen Angehörigen und Freunden des Bataillons ein Raum geschaffen werden, um alte Freundschaften neu zu knüpfen und die Verbindung zu den "alten Kameraden" zu halten. Auf diese Weise soll das, was aus dem Gedächtnis zu verschwinden droht, für diejenigen festgehalten werden, die danach fragen.

Die Bedeutung des Bataillons-Wappens:

Das Bataillonswappen zeigt zum einen die Fallschirmkappe, zum anderen steht im Mittelpunkt des Wappens die eiserne Faust des Götz von Berlichingen. Dieses Sinnbild stand für die Übernahme der militärischen Tradition der 78. Sturm- und Infanteriedivision.

Der Autor Michael Hornung




www.fschjgbtl-251.de  ist gegen Radikalismus jeder Art. Wir verherrlichen weder Militarismus noch verfolgen wir politische Ziele. Wir stellen nicht die Meinung offizieller Institutionen, insbesondere nicht die der Bundeswehr dar. Ferner übernehmen wir keinerlei Verantwortung für die verlinkten Seiten anderer Domänen und keinerlei Haftung für technische Fehler und Beschädigung durch Betrachten, Anzeigen oder Download von Inhalten. Alle Inhalte dienen der Information bzw. der staatsbürgerlichen Bildung, so dass wir auch Haftung und juristische Verantwortung für die praktische Anwendung der Inhalte nicht übernehmen.

Sollten Sie Wünsche, Kritik oder Anregungen zu www.fschjgbtl-251.de haben, wenden Sie sich bitte an den netzwart.



Quellenverzeichnis

Die Bilder und Texte, die nicht durch mich erstellt bzw. von externen Autoren übermittelt wurden, habe ich mit freundlicher Unterstützung folgender Autoren/Webseiten neu erfasst:

Quelle
Verwendung
Chronik des FschJgBtl 251Bilder und Texte
Fallschirmkameradschaft Eugen Meindl, WiesbadenBilder und Texte
www.bundeswehr.deBilder und Texte